Passo di Falzarego

Lage: Venetien, zwischen Cortina d´Ampezzo und Sella- Gruppe.
größte Höhe: 2105
Steigung: 11 %
Straßenzustand: Durchgehend asphaltiert, abgesehen von einigen Fahrbahnschäden auf der Ostseite guter Zustand.
Wintersperre: keine
Beschreibung: Sehr empfehlenswert, die Ostauffahrt ist geprägt von weiten Kehren und schönen Kurvenkombinationen, die Westseite bietet viele relativ enge Kehren.
Herrliche Aussicht auf der Paßhöhe.
Besonderheiten: Benutzt man die Seilbahn auf der Paßhöhe, dann kann man den Weg Abstieg in einer Stollenanlage des 1. Weltkrieges vornehmen. An den stellen, wo der Stollen die Felswand durchbricht, bieten sich herrliche Ausblicke.
Dieser Abstieg ist recht abenteuerlich und steil, es ist jedoch ein Stahlseil als Handlauf an der Tunnelwand angebracht. Unbedingt zuverlässige Taschenlampe und festes Schuhzeug mitnehmen. Über die Begehbarkeit des Stollens kann man sich in der Talstation der Seilbahn erkundigen. Zeitbedarf ca. 2 Stunden.