Passo del Brennero

Lage: Österreich/Südtirol, zwischen Innsbruck und Sterzing (Vipiteno)
größte Höhe: 1375
Steigung: 10 %
Straßenzustand: durchgehend asphaltiert, gut ausgebaut.
Wintersperre: keine
Beschreibung: Viele Kurve, kaum enge Kehren, leider meistens viel Verkehr.
Auf der österreichischen Seite auf 5 km Begrenzung auf 50 km/h, zusätzlich häufige und lange Überholverbote. Fahrspaß kommt also selten auf, besser investiert man in die Maut für die Brenner-Autobahn.
Besonderheiten: Der Brennerpaß ist der niedrigste Alpenübergang, wurde schon von den Römern benutzt.